Dienstag, 29. November 2016

Einladung: Fachgespräch zur Neufassung der Erneuerbare-Energien-Richtlinie und zum Energie-Winterpaket der EU-Kommission am 15. Dezember 2016 in Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren, 

erste Informationen über das neue Energie-Winterpaket der EU-Kommission sind in den letzten Tagen bereits in der Presse gehandelt worden, voraussichtlich am 30. November 2016 wird es nunmehr soweit sein: Die EU-Kommission wird ihr neues „Clean Energy for All“-Paket veröffentlichen.

Die Stiftung Umweltenergierecht hat den bisherigen Prozess der Vorbereitung des neuen Pakets eng begleitet. Im Rahmen des durch die Stiftung Mercator geförderten Vorhabens „Eine neue EU-Architektur für die Energiewende (EU-ArchE)“ führt die Stiftung Umweltenergierecht das Fachgespräch

„Die Neufassung der Erneuerbare-Energien-Richtlinie und das Energie-Winterpaket der EU-Kommission“ 

am 15. Dezember 2016 von 13 bis 17:15 Uhr in Berlin 

(Veranstaltungsort wird in Kürze bekanntgegeben) durch, zu dem wir Sie herzlich einladen. 
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Neben Referenten der Stiftung Umweltenergierecht werden Vertreter der EU-Kommission und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Vorschläge der EU-Kommission detailliert vorstellen und einer ersten Bewertung unterziehen. Auch ihre konkrete Bedeutung für die weitere Ausgestaltung der Erneuerbaren-Förderung in Deutschland wird zusammen mit Referenten und Teilnehmern diskutiert werden. Das ausführliche Programm erscheint in Kürze. 

Das Paket der EU-Kommission wird eine Vielzahl von Vorschlägen für EU-Rechtsakte enthalten, die von unmittelbarer Bedeutung für den weiteren Ausbau erneuerbarer Energien und für die Energiewende in Deutschland sein werden. Geplant sind insbesondere eine Neufassung der bisherigen Erneuerbare-Energien-Richtlinie und der erstmalige Erlass einer sogenannten Governance-Verordnung, die die Erreichung der energie- und klimapolitischen EU-Ziele bis 2030 ermöglichen soll. Der neue Rechtsrahmen für erneuerbare Energien wird zudem zukünftig noch viel stärker als bisher durch Vorgaben des europäischen Strommarktdesigns bestimmt werden, maßgeblich gestaltet durch eine neue Strommarkt-Verordnung und eine Neufassung der Elektrizitätsbinnenmarkt-Richtlinie. 

Bereits jetzt können Sie sich kostenfrei zum Fachgespräch anmelden. Wir freuen uns schon darauf, Sie am 15. Dezember 2016 in Berlin begrüßen zu dürfen! 


Falls die EU-Kommission wider Erwarten die Veröffentlichung des Pakets verschieben sollte, findet die Veranstaltung voraussichtlich am 17. Januar 2017 statt. 


Mit freundlichen Grüßen
Fabian Pause

Leiter Forschungsgebiet Europäisches und internationales Umweltenergierecht sowie Rechtsvergleichung 


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...