Donnerstag, 4. Februar 2016

Clearingstelle EEG veröffentlicht Hinweis 2015/27 zu Anwendungs- und Berechnungsfragen zur Höchstbemessungsleistung und Bemessungsleistung von Biogasanlagen

Die Clearingstelle EEG hat bereits am 16. Dezember 2015 den Hinweis 2015/27 beschlossen. Darin wurde u.a. geklärt,
  • wie die Höchstbemessungsleistung gemäß § 101 Abs. 1 EEG 2014 zu berechnen ist,
  • welcher Wert für die installierte Leistung am 31. Juli 2014 maßgeblich ist,
  • wie die Förderung ab dem Zeitpunkt der erstmaligen Überschreitung der Höchstbemessungsleistung zu reduzieren ist,
  • wie erhöhte Vergütungen (z.B. Boni) berücksichtigt werden,
  • wie die Förderung bei Neuanlagen mit über 100 kW gemäß § 47 Abs. 1 EEG 2014 ab dem Zeitpunkt der erstmaligen Überschreitung der Bemessungsleistung zu reduzieren ist und
  • ob sich die Förderbegrenzung auch auf den Flexibilitätszuschlag (§ 53 EEG 2014) erstreckt.
Den Hinweis können Sie unter https://www.clearingstelle-eeg.de/hinwv/2015/27 herunterladen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...