Mittwoch, 11. Juni 2014

Recht Kompakt: OLG Jena entscheidet zu Info-Pflichten bei Unterbrechung der Stromversorgung

(LEXEGESE) - Ein Stromversorgungsunternehmen, das mit einem Mieter von Gewerberaum einen Stromlieferungsvertrag geschlossen hat, ist grundsätzlich nicht verpflichtet, den Vermieter zu unterrichten, dass die Stromversorgung wegen Zahlungsverzugs unterbrochen wurde. Dies hat das OLG Jena mit Urteil vom 16. April 2014 (Az. 2 U 569/13) entschieden. Sie können den Volltext der Entscheidung hier abrufen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...