Freitag, 16. Mai 2014

Stadtrat Datteln fasst Satzungsbeschluss für Steinkohlekraftwerk Datteln 4

(LEXEGESE) - Laut einer Mitteilung der E.ON SE vom 14. Mai 2014 hat der Stadtrat von Datteln dem Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan und die Änderung des Flächennutzungsplans für das Kraftwerk Datteln 4 zugestimmt. Damit seien nach Ansicht der E.ON SE die planungsrechtlichen Grundlagen für das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 wieder hergestellt. Nunmehr folge in einem nächsten Schritt das immissionsschutzrechtliche Verfahren zur Wiedererlangung der kompletten Baugenehmigung und der Betriebsgenehmigung. Die E.ON SE geht davon aus, dass sie im Frühjahr 2015 alle notwendigen immissionsschutzrechtlichen Genehmigungen erhalten, um Datteln 4 schnellstmöglich fertigstellen und betreiben zu können.

Hintergrund

Mit dem Kraftwerk Datteln 4 soll ein Steinkohlekraftwerke mit einer Bruttoleistung von 1.100 Megawatt und einem Wirkungsgrad von mehr als 45 Prozent in Betrieb gehen. Mit kurzen An- und Abfahrzeiten sowie einer hohen Flexibilität bei der Energieerzeugung soll das Kraftwerk die Schwankungen der regenerativen Stromeinspeisung ausgleichen und so einen Beitrag zur Netzstabilität leisten. Darüber hinaus werde Datteln 4 der größte Produzent für Bahnstrom und ersetze alte Kraftwerke wie Datteln 1-3 und Shamrock in Herne. Die Kraftwerke in Datteln waren und sind Gegenstand umfangreicher rechtlicher Auseinandersetzungen (siehe hier)





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...