Mittwoch, 19. März 2014

EIB unterstützt Ausbau des Stromnetzes in Griechenland

(EIB) - Die Europäische Investitionsbank (EIB) unterstützt den Ausbau des Stromnetzes in Griechenland mit einem Darlehen von 235 Mio EUR, das der griechische Stromversorger Public Power Corporation S.A. (PPC) erhält. Das Mehrjahres-Investitionsprogramm deckt den Zeitraum 2013-2015 ab und hat zum Zweck, das Stromverteilungsnetz zu sanieren und zu verstärken. Außerdem soll es ausgebaut werden, damit auf der griechischen Halbinsel sowie auf den griechischen Inseln rund 186 000 neue Anschlüsse geschaffen werden können.

Der Vorteil des Investitionsprogramms für Kunden und Lieferanten besteht darin, dass es zur Verbesserung der Stromverteilungsinfrastruktur beiträgt und eine effizientere Deckung der Nachfrage ermöglicht.

Der Energiesektor ist ein vorrangiger Tätigkeitsbereich der EIB in Griechenland. Seit dem Beitritt des Landes zur EU hat die Bank Finanzierungen von insgesamt 4,6 Mrd EUR für diesen Sektor bereitgestellt, wobei der Großteil der EIB-Darlehen für die PPC bestimmt war.Als Projektträger fungiert Hellenic Electricity Distribution Network Operator S.A., eine 100%ige Tochtergesellschaft der PPC, die 2012 errichtet wurde.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...