Dienstag, 11. März 2014

Darlehen über 200 Mio EUR für erneuerbare Energien und Energieeffizienz in Indien

LEXEGESE - Die Europäische Investitionsbank stellt der Indian Renewable Energy Development Agency (IREDA) ein langfristiges Darlehen über 200 Mio EUR bereit, das für Projekte in den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz in Indien bestimmt ist. Das Rahmendarlehen soll die Strategische Partnerschaft EU-Indien im Bereich des Klimaschutzes stärken und den Ausbau erneuerbarer Energien und die effiziente Energienutzung fördern. Gleichzeitig soll es zur Deckung des Energiebedarfs und somit zum Wirtschaftswachstum und zur Entwicklung Indiens beitragen.

Es ist beabsichtigt, aus dem vorgeschlagenen Rahmendarlehen Vorhaben zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energieträgern zu finanzieren. Die Projektvorhaben werden von der IREDA ermittelt und vorgelegt werden. Die EIB wird alle Projekte prüfen um sicherzustellen, dass sie wirtschaftlich und finanziell tragfähig sind, dem aktuellen Stand der Technik entsprechen, die Umwelt- und Sozialstandards der EIB erfüllen und in Einklang mit dem Leitfaden der Bank für die Auftragsvergabe stehen.

Das Darlehen wird im Rahmen der Fazilität für Nachhaltigkeit und Sicherheit der Energieversorgung gewährt, die mit 4,5 Mrd EUR ausgestattet ist. Es handelt sich um die siebte Operation der EIB in Indien, wo sie seit 1993 tätig ist. Gleichzeitig ist es die erste Finanzierungsoperation der EIB mit der staatlichen Einrichtung IREDA, die ausschließlich Vorhaben in den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz finanziert.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...