Dienstag, 10. Dezember 2013

BMU will Bürgerbeteiligung beim Windkraftausbau verbessern - Fachagentur Windenergie an Land nimmt Arbeit auf

(LEXEGESE) - Das BMU hat sich für eine Stärkung der Bürgerbeteiligung beim Ausbau der Windenergie an Land ausgesprochen. Auch zu diesem Zweck wurde die "Fachagentur Windenergie an Land" im April dieses Jahres von Bund, Ländern, kommunalen Spitzenverbänden und von Verbänden des Natur- und Umweltschutzes sowie der Wirtschaft gegründet. 

Am 3. Dezember 2013 nahm die Organisation ihre Arbeit auf. Ihre Aufgabe ist vor allem die von Einzelinteressen unabhängige Information und Beratung beispielsweise von Kommunen und Planungsträgern. Ziel sei es, zwischen den unterschiedlichen Akteuren zu vermitteln und den Ausbau der Windenergie an Land im Dialog voran zu bringen. Eine frühzeitige und kontinuierliche Beteiligung der Bevölkerung ist nach Ansicht des BMU gleichermaßen für die Windparkplaner wie für die Planungs- und Genehmigungsbehörden geboten. Denn bei Auswahl und Entwicklung von Standorten für Windenergieanlagen müssen die unterschiedlichen Ansprüche wie Anwohnerinteressen, Klimaschutz, Natur- und Artenschutz, aber auch die jeweiligen Kosten angemessen berücksichtigt und miteinander in Einklang gebracht werden. 

Hier könne die Fachagentur durch Analysen und konkrete Informations- und Beratungsangebote helfen, neue Lösungen zu entwickeln, die den nachhaltigen Ausbau der Windenergie fördern und gleichzeitig die natürliche Vielfalt schützen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...