Freitag, 22. Februar 2013

BGH entscheidet zum Netzanschluss Biogasaufbereitungsanlage

(LEXEGESE) - Beim Anschluss einer Biogasaufbereitungsanlage ist der Netzbetreiber verpflichtet, in seine Prüfung nach § 33 Abs. 1 Satz 1 GasNZV auch die Rückspeisung von Biogas in vorgelagerte Netze über eine Abzweigung hinter der Netzanschlussanlage ("Y-Lösung") einzubeziehen. Dabei ist die Verbindungsleitung zwischen der Netzanschlussanlage und dem vorgelagerten Netz ("Bypass") jedenfalls wie eine kapazitätserweiternde Maßnahme gemäß § 33 Abs. 10 i.V.m. § 34 Abs. 2 Satz 3 GasNZV anzusehen. Dies hat der BGH mit Beschluss vom 11. Dezember 2012 - EnVR 8/12 - entschieden.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...