Donnerstag, 10. Januar 2013

Neue dena-Veröffentlichung: Länderprofil Südkorea

Südkorea verfügt nur über geringe Mengen an eigenen Energieträgern, so dass der Anteil der Energieimporte vergleichsweise hoch ist. Im August 2008 wurde durch die südkoreanische Regierung eine neue nationale Strategie unter dem Titel „Low carbon, Green growth“ für die nächsten 60 Jahre verkündet. Die Schlüsselziele hierbei sind die Reduzierung von Treibhausgasemissionen, die Förderung grüner Technologien und der Ausbau der einheimischen Energieversorgung. Bis 2030 soll so ein Anteil von elf Prozent erneuerbarer Energien an der Primärenergieversorgung erreicht werden.

Bis Ende 2011 bestanden die Anreize für erneuerbare Energien in Steuererleichterungen und Einspeisevergütungen. Im März 2012 wurde die Einspeisevergütung durch ein Quotensystem (Renewable Portfolio Standard, RPS) ersetzt. Dadurch wurden Stromproduzenten mit einer Kapazität von mehr als 500 MW dazu verpflichtet im Jahr 2012 mindestens zwei Prozent der von ihnen bereitgestellten Energie regenerativ zu erzeugen. Bis 2022 steigt dieser Wert auf zehn Prozent.

Dank relativ hoher Windgeschwindigkeiten besteht in Südkorea grundsätzlich ein gutes Potenzial für die Windenergie. Durch die hohe Bevölkerungsdichte sind dem Ausbau an Land allerdings Grenzen gesetzt, weswegen der Entwicklung der Offshore-Windenergie eine wichtige Rolle zukommt. Das Land verfügt ebenfalls über große Potenziale für die Nutzung von Solarenergie und hier insbesondere der Photovoltaik. In den nächsten Jahren soll ebenfalls der Bioenergiesektor in Südkorea ausgebaut werden. Aufgrund des steigenden Biomassebedarfs sollen hier bessere Importmöglichkeiten geschaffen werden. Ebenfalls ein großes Potenzial wird Südkorea im Bereich der Gezeitenkraftwerke bescheinigt. Auch auf diesem Gebiet sollen in den kommenden Jahren erhebliche Fortschritte erzielt werden.

Das dena-Länderprofil Südkorea gibt Auskunft über den Stand der Maßnahmen und Technologien im Bereich der erneuerbaren Energien im Zielmarkt.

Quelle und weitere Informationen: Exportinitiative Erneuerbare Energien

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...