Montag, 14. Januar 2013

Netzausbau: Bericht nach § 3 Energieleitungsausbaugesetzes

(LEXEGESE) - Bereits am 9. Dezember 2012 hat die Bundesregierung ihren Bericht nach § 3 des Energieleitungsausbaugesetzes vorgestellt. Die Ergebnisse sind ernüchternd. Von insgesamt 1 834 Kilometer EnLAG-Leitungen waren im Sommer 2012 lediglich 214 Kilometer fertig gestellt. Bis Ende 2012 sollten weitere 35 Kilometer hinzukommen. 

Bis auf das aus Sicht der Übertragungsnetzbetreiber nicht mehr erforderliche EnLAG-Vorhaben Nr. 22 (Weier-Villingen) bestehe die energiewirtschaftliche Notwendigkeit und der vordringliche Bedarf für die EnLAG-Vorhaben fort. Mit Einführung des Bundesbedarfsplangesetzes und des NABEG gebe es jedoch keinen Bedarf zur Aufnahme neuer Vorhaben in den Anwendungsbereich des EnLAG. 

Aussagekräftige Erfahrungen mit Erdkabeln auf den EnLAG-Pilotstrecken liegen noch nicht vor. Anders als in niedrigen Spannungsebenen ist der Einsatz von Erdkabeln im Höchstspannungsbereich bislang weitgehend unerprobt. Derzeit sprechen insbesondere Systemsicherheits- und Wirtschaftlichkeitsfragen noch gegen einen großflächigen Einsatz von Erdkabeln auf Höchstspannungsebene. 

Der Bericht kann hier als PDF abgerufen werden. 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...