Freitag, 25. Januar 2013

Literaturhinweis: Heft 1/2013 der Fachzeitschrift "ER EnergieRecht" erschienen

Die Fachzeitschrift "ER EnergieRecht" möchte nach eigenem Bekunden dabei helfen, den Überblick über die Entwicklungen im gesamten Energierecht zu wahren. "ER EnergieRecht" will aktuelle Themen aus dem Energieumwelt- und Energiewirtschaftsrecht miteinander verbinden und fundierte Beiträge zum Recht der Erneuerbaren Energien, dem Energiewirtschaftsrecht, dem Energieeffizienzrecht sowie dem Klimaschutzrecht bieten. In der Ausgabe 1/2013 finden sich unter anderem folgende Beiträge mit Bezügen zum Recht der Erneuerbaren Energien:

RA und FAVerwR Dr. Markus Appel

Der mit dem Netzausbaubeschleunigungsgesetz Übertragungsnetz (NABEG) bezweckte zügige Ausbau länderübergreifender und grenzüberschreitender Höchstspannungsleitungen wird in einem nicht unerheblichen Umfang in bereits bestehenden Stromleitungstrassen erfolgen. Das NABEG enthält für diesen Fall in § 11 eine Sonderregelung, mit der die nach §§ 4 ff. NABEG notwendigen Bundesfachplanungen in einem vereinfachten Verfahren durchgeführt werden können. Mit dem vorliegenden Beitrag werden die Einzelheiten dieses neuen Verfahrensinstruments und Fragen seiner praktischen Anwendung dargestellt.


§§ 5 Abs. 1 Satz 1, 5 Abs. 2 EEG 2009, § 242 BGB, BGH, Urt. v. 10.10.2012 – VIII ZR 362/11

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...