Mittwoch, 24. Oktober 2012

Südafrika: Entwicklungsbank stellt 375 Millionen US-Dollar für acht Photovoltaik-Projekte zur Verfügung

Die südafrikanische Entwicklungsbank DBSA (Development Bank of Southern Africa) stellt insgesamt eine Milliarde US-Dollar (771 Millionen Euro, Stand 23.10.2012) für Erneuerbare-Energien-Projekte in Südafrika zur Verfügung. Davon gehen 375 Millionen US-Dollar (289 Millionen Euro, Stand 23.10.2012) an acht Photovoltaik-Projekte mit einer Gesamtkapazität von 421,4 MW. Diese acht Projekte wurden in der ersten Ausschreibungsrunde des südafrikanischen „Renewable Energy Independent Power Producer Programme“ im Dezember 2011 vergeben.

Um die Kredite der Bank zu erhalten, wurden die Projekte nach internen DBSA-Richtlinien auf ihre Umweltverträglichkeit hin geprüft. Insgesamt wurden Kredite an 14 Projekte vergeben, davon die acht genannten PV-, vier CSP-, ein Wind- und ein CPV-Projekt. Ziel dieser Investitionen ist es, den südafrikanischen Erneuerbare-Energien-Sektor voranzutreiben und neue Jobs zu schaffen.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...