Freitag, 19. Oktober 2012

Bundesregierung beschließt Regelung zur Sicherung der Stromversorgung

(LEXEGESE) - Die Bundesregierung hat am 18. Oktober 2012 eine Ergänzung der energiewirtschaftlichen Vorschriften beschlossen. Diese soll die Stromversorgung auch im Winter sicherstellen. Um die Planungssicherheit und Reaktionsfähigkeit der Übertragungsnetzbetreiber und der Bundesnetzagentur (BNetzA) zu verbessern, müssen Kraftwerksstilllegungen künftig zwölf Monate vorher angezeigt werden. Sollte durch eine Stilllegung die Versorgungssicherheit gefährdet sein, kann die BNetzA diese auch untersagen. Allerdings steht den Kraftwerksbetreibern dafür eine angemessene Entschädigung zu. Schließlich sollen die Regelungen für den Strom und Gasbereich enger verzahnt werden, um so die Belieferung systemrelevanter Gaskraftwerke bei Engpässen sicher zu stellen.

Quelle: BMWi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...