Donnerstag, 27. September 2012

Literaturhinweis: dena Marktreport Brasilien – Photovoltaik

Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) veröffentlicht diese Woche im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien, gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, den Marktreport Brasilien – Photovoltaik. Der Marktreport kann über den Onlineshop der Exportinitiative Erneuerbare Energien heruntergeladen werden. 

Der Marktreport liefert nach Angaben der Herausgeber in kompakter und übersichtlicher Form deutschen PV-Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette praktische Informationen für einen erfolgreichen Markteinstieg in Brasilien. Die umfassende Analyse der Rahmenbedingungen aller potenziellen Marktsegmente und der Wettbewerbslandschaft stellt eine strategische Grundlage für Entscheider dar. Zusätzlich werden direkt nutzbare Informationen zu den rechtlichen Marktzugangsbedingungen und zu Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten gegeben. 

Nachdem sich der PV-Markt in Brasilien erst langsam durch Off-grid-Anwendungen entwickelte, verstärken sich seit 2011 vermehrt positive Signale für netzintegrierte PV-Anwendungen. Die ersten kommerziellen Anlagen mit 400 kWp und mehr wurden realisiert, die Stromregulierungsbehörde ANEEL (Agência Nacional de Energia Elétrica) genehmigte zudem 18 PV-Referenzprojekte und seit April 2012 gilt eine Net-metering-Regelung für PV. Ein weiterer positiver Marktimpuls für den On-grid-Bereich ergibt sich durch die Tatsache, dass Solarstrom für bestimmte Marktsegmente in einigen Regionen Brasiliens bereits preiswerter ist als der Strom regionaler Anbieter. Die Chancen, die sich durch diese neuen Anreize für deutsche Unternehmen eröffnen, werden in der Studie ausführlich und interaktiv präsentiert.

Aktuelle und zukünftige Potenziale für PV in Brasilien wurden im Rahmen des Reports durch Länder- und Fachexperten der dena analysiert und mittels Befragung von lokalen Marktkennern verifiziert. Informationen zu Marktzugangsbedingungen wurden in Zusammenarbeit mit lokalen Rechtsexperten erarbeitet, um Hinweise hervorzuheben und auf Hindernisse hinzuweisen. Auch die Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten von supranationalen bis hin zu nationalen Anbietern und Angeboten werden durch Expertentipps ergänzt und inklusive Risikobewertung dargestellt.

Quelle: dena

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...