Mittwoch, 4. Juli 2012

KfW senkt Zinsen für EE-Projekte

Die KfW nutzt nach eigenen Angaben ihre erstklassige Bonität (Rating: AAA) weiterhin, um die Energiewende und den Umbau der Energieversorgung in Deutschland durch ein breites Angebot zinsgünstiger Finanzierungen anzuschieben. 

Nachdem die KfW in den vergangenen Wochen bereits in einer Reihe von wichtigen Energiewende-Förderprogrammen Signalzinsen in Höhe von 1 % Sollzins eingeführt hat, senkte sie zum 2. Juli 2012 auch im KfW-Programm Erneuerbare Energien Standard die Zinsen um bis zu 30 BP. Hier seien dann Finanzierungen z. B. für die Errichtung neuer Windparks bereits ab 1 % möglich. 

In die Zinssenkung einbezogen sind zudem die Programme IKU – Kommunale Energieversorgung sowie der KfW-Unternehmerkredit nun auch für größere Mittelständler. Damit können sich Kreditnehmer derzeit in den KfW-Förderprogrammen zu historisch niedrigen Zinsen finanzieren.

Möglich wird die aktuelle Zinsänderung u.a. durch die Senkung des EU-Referenzzinssatzes für die Eurozone und somit auch für Deutschland, welche die KfW unmittelbar in den entsprechenden Programmen umsetzt.

Quelle: KfW

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...