Montag, 9. Juli 2012

Bulgarien: Einspeisetarife für Wind- und Solarenergie drastisch gekürzt

Wie bereits vergangene Woche angekündigt, beschloss nun die staatliche bulgarische Energie- und Wasserregulierungskommission (SEWRC) in Sofia die Kürzung der Einspeisevergütung für Wind- und Solarenergie um jeweils 20 bzw. 50 Prozent ab dem 01. Juli 2012.

Gleichzeitig erhöhte die Regulierungsbehörde die Strompreise für Verbraucher um 13 Prozent. Die SEWRC rechtfertigte die neuen Preise mit dem wachsenden Anteil teureren grünen Stroms an der Energieversorgung Bulgariens. 

Quellen und weitere Informationen: SEWRC, Exportinitiative Erneuerbare Energien

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...