Donnerstag, 1. Dezember 2011

Marokko: 297 Mio. USD-Weltbank-Kredit für CSP-Kraftwerk in Ouarzazate

Am 17. November 2011 bestätigte die Weltbank offiziell, dass die hausinterne Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (International Bank for Reconstruction and Development – IBRD) 297 Millionen USD für ein 500 MW-CSP-Projekt am Standort Ouarzazate, Marokko, zur Verfügung stellt. Die erste Phase des Ouarzazate-Projekts, für die bereits eine offizielle Ausschreibung zum Bau eines 160 MW-CSP-Kraftwerks vorliegt, fördert die Weltbank mit Krediten in Höhe von 97 Millionen USD. Durch dieses Kraftwerk sollen bereits 240.000 Tonnen CO2 jährlich eingespart werden.

Die Weltbank unterstützt den Marokkanischen Solarplan seit seiner Entstehung im Jahr 2009. Das Ziel des Plans ist bis zum Jahr 2020 2.000 MW an Solarkapazitäten zu installieren. Seine Umsetzung wird durch die MASEN, die nationale Erneuerbare-Energie-Agentur Marokkos, koordiniert. Durch die Kreditzusage für das Ouarzazate-Projekt bestätigt die Weltbank ihre kontinuierliche Unterstützung für die Förderung von Solarenergie in Marokko. Durch Public-Private-Partnerships sollen zusätzliche Investitionen für das Ouarzazate-Projekt stimuliert werden.

Der Standort des Projekts hat eine Fläche von 33 Quadratkilometern und liegt sieben Kilometer nordöstlich von der Stadt Ouarzazate. Besonders attraktiv ist die Nähe zum Mansour Eddahbi-Damm, durch den der nötige Wasserbedarf des CSP-Kraftwerks sichergestellt werden kann.

Quelle und weitere Informationen: Weltbank, MASEN, Exportinitiative Erneuerbare Energien
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...