Samstag, 3. Dezember 2011

Kanada: 271,8 Megawatt-Windpark für Quebec

In der kanadischen Provinz Quebec wird der Bau von 126 Windenergieanlagen (WEA) mit einer Leistung von 271,8 Megawatt vorbereitet. Acht Banken beteiligen sich an der Finanzierung des Vorhabens in Höhe von insgesamt 725 Mio. CAD (ca. 528 Mio. Euro). An der Spitze des Konsortiums steht die KfW IPEX-Bank, die die Rollen der Documentation Bank, der Technischen Bank und des Euler Hermes Agenten übernimmt. Der Bau der 126 WEA ist bis Ende 2013 geplant. Diese werden von der Enercon GmbH, einem der führenden deutschen Windanlagenhersteller, geliefert, errichtet und in Betrieb genommen. Die Enercon GmbH übernimmt zudem die langfristige Wartung und Instandhaltung der WEA.

Nach Angaben der World Wind Energy Association (WWEA) waren Ende 2010 insgesamt ca. vier GW an Windleistung in Kanada installiert – bis 2015 ist der Aufbau dieser Kapazitäten allein für die Provinz Quebec geplant. Das Gros bestehender Stromerzeugungskapazitäten in Quebec basiert auf der Wasserkraft und bietet somit beste Vorrausetzungen für die Integration der zukünftig verstärkt generierten Windstrommengen.

Quelle und weitere Informationen: Presseerklärung KfW IPEX-Bank, Enercon GmbH, Exportinitiative Erneuerbare Energien
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...