Donnerstag, 22. Dezember 2011

Clearingstelle EEG verabschiedet Hinweis 2011/10 (Gebäudebegriff im EEG 2009)

Die Clearingstelle EEG hat am 16. Dezember 2011 den Hinweis zum Thema „Gebäudebegriff im EEG 2009“ i. S. d. § 33 Absatz 1 und 3 EEG 2009/EEG 2012 - Gebäude und Lärmschutzwand beschlossen. Dem Hinweis voraus gingen der Eröffnungsbeschluss, der Entwurf des Hinweises sowie die Stellungnahmen von bei der Clearingstelle EEG akkreditierten Verbänden und registrierten öffentlichen Stellen.

Die Clearingstelle EEG klärt u.a., was unter "vorrangig" im Sinne der Gebäudedefinition i.S.d. § 33 Abs. 3 EEG 2009/EEG 2012 zu verstehen ist, unter welchen Voraussetzungen eine "Lärmschutzwand" i.S.d. § 33 Abs. 1 EEG 2009/EEG 2012 gegeben ist und welche Regelungen für Solarstromanlagen an oder auf Lärmschutzwällen anzuwenden sind. Der Hinweis kann » hier abgerufen werden.

Quelle: Clearingstelle EEG

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...